Ville Tietäväinen: Unsichtbare Hände, 13. Mai - 31. August 2014

Ville Tietäväinen: Unsichtbare Hände

Austellung im LCB: 13. Mai - 31. August 2014

Der finnische Comicautor und Illustrator Ville Tietäväinen ist im Mai Stipendiat des LCB. Rund um sein nun auf Deutsch erschienenes Werk „Unsichtbare Hände“ (Avant-Verlag), das in Finnland großes Aufsehen erregte, hat er für das Haus eine Ausstellung konzipiert. „Unsichtbare Hände“ zeigt den Marokkaner Rahid – auf seiner Flucht aus den Armenvierteln von Tanger nach Südspanien, wo er schließlich auf den unüberschaubaren und quasi gesetzeslosen Tomatenplantagen von Almería in ein sklavenähnliches Dasein gerät. Ville Tietäväinen war selbst in Marokko und Südspanien auf langen Recherchereisen unterwegs und macht Fotos und Dokumente dieser Reisen zum Teil der Ausstellung.

Die Ausstellung ist vom 13. Mai bis zum 31. August 2014 vor und nach den Abendveranstaltungen, bzw. nach telefonischer Voranmeldung (030-8169960) zu sehen.

Ausstellungen

Ausstellung: Uli Oesterle: Vatermilch - 03. April - 14. Juli 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Übersetztercolloquium

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net