Verlagsmetropolen 2006: Peking und Shanghai

In Kooperation mit dem Goethe-Institut, Litrix und dem Buchinformationszentrum Peking präsentiert das LCB im September 2006 deutsche Gegenwartsliteratur in China. Vom 28. Oktober bis 4. November 2006 stellen Jakob Hein, Judith Hermann, Thomas Hettche, Ingo Schulze, Ilija Trojanow und Juli Zeh ihre Bücher in Lesungen und Gesprächen chinesischen Verlegern, Lektoren und der Öffentlichkeit vor. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

Ausstellungen

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net