LCB-Logo

Quelle: http://www.lcb.de/news/0703_leipzig.htm

LCB auf der Leipziger Buchmesse 2007

In diesem Jahr ist das LCB Ehrengast am Stand der Begegnung in Halle 5, C 227. Die sechs literarischen Institutionen Niedersachsens haben hier einen Ort für ungezwungene, entspannte Begegnungen und Gespräche zwischen Autoren und Lesern, Verlegern und Kritikern, Agenten und Buchhändlern geschaffen: Herzlich Willkommen!

LCB-Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse sind zur Tradition geworden. Unsere Programmschwerpunkte werden an den Messetagen in unterschiedlichen Konstellationen und Veranstaltungsformen zur Geltung kommen. Im einzelnen sind dies:

Prosa Prognosen

Am Freitag, dem 23. März lesen ab 14.30 Uhr die zehn Stipendiaten der Berliner Autorenwerkstatt 2006 im Glashallenforum. Gunther Geltinger, Bettina Hartz, Yorck Kronenberg, Hanna Lemke, Thomas Melle, Christian de Simoni, Stefanie Sourlier, Achim Stegmüller, Deniz Utlu und Burkhard Wetekam werden von den Werkstattleitern Judith Kuckart und Joachim Helfer in Lesung und Gespräch vorgestellt. Zur Veranstaltung liegt das 181. Heft der Zeitschrift Sprache im technischen Zeitalter vor, in dem Auszüge aus den Manuskripten aller Teilnehmer nachzulesen sind.

Das europapolitische Autorenspecial der Leipziger Buchmesse, das in Zusammenarbeit mit dem LCB organisiert wird, steht unter dem Motto „Sonntagsreden und Alltagsprobleme – Europa zwischen politischer Folklore und nationalem Populismus“. Die eingeladenen Autoren tragen jeweils einen eigens verfassten Essay vor, darüber hinaus werden sie im Café Europa (Halle 4, Stand D 505) noch einmal zu einer Lesung erwartet.

Programm

Donnerstag, 22.3.2007

13.00 Uhr
Essay, Antje Rávic Strubel, Moderation: Ina Hartwig (Frankfurter Rundschau)
14.00 Uhr
Essay, György Dalos, Moderation: Thomas Geiger (LCB)
15.00 Uhr
Essay, Antonio Moresco, Moderation: Maike Albath (DeutschlandRadio Kultur)

Freitag, 23.3.2007

11.00 Uhr
Lesung, Antje Rávic Strubel, Moderation: Ina Hartwig
12.00 Uhr
Lesung, György Dalos, Moderation: Thomas Geiger
13.00 Uhr
Lesung, Antonio Moresco, Moderation: Maike Albath
14.00 Uhr
Essay, Wojciech Kuczok, Moderation: Lothar Müller (Süddeutsche Zeitung)
15.00 Uhr
Essay, Saša Stanišic, Moderation: Dieter Heß (Bayerischer Rundfunk)
16.00 Uhr
Podiumsdiskussion mit Gyögy Dalos, Ingo Schulze und Saša Stanišic
Moderation: Dieter Heß

Sonnabend, 24.3.2007

11.00 Uhr
Lesung, Saša Stanišic, Moderation: Dieter Heß
12.00 Uhr
Lesung, Wojciech Kuczok, Moderation: Lothar Müller
13.00 Uhr
Essay, Glenn Patterson, Moderation: Bernhard Robben (Übersetzer)
14.00 Uhr
Lesung, Glenn Patterson

Eine Veranstaltung der Leipziger Messe in Kooperation mit dem Literarischen Colloquium Berlin. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

European Borderlands

Ukrainische und weißrussische Autoren lesen und diskutieren zum Thema „Draußen vor der Tür?“. Ort: Café Europa (Halle 4, Stand D 505). Am Samstag, den 24. März 2007, von 15.00 bis 18.00 Uhr Lesungen mir Irena Karpa, Ostap Slyvynsky, Sergey Zhadan, Andrej Chadanowitsch, Algierd Bacharewitsch und Valzhyna Mort. Es moderieren Ilma Rakusa und Martin Pollack. Am Freitag, dem 23. März 2007 werden die geladenen Autoren auf einem Presseempfang im Buchmesse-Club vorgestellt. Das Festival wird mit Texten und Fotos auf www.european-borderlands.org dokumentiert. Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Auswärtigen Amt und der Allianz Kulturstiftung.

Internationales Übersetzertreffen

Am Donnerstag, dem 22.3. um 15 Uhr diskutiert Navid Kermani mit Übersetzern über das Thema „Was ist deutsch an der deutschen Literatur? (Kongreß Centrum, Saal 5). Eine Vorstellung des Projekts und seiner Teilnehmer findet am Freitag, den 23.3. um 12 Uhr im Glashallenforum statt. Anschließend, um 13.30 Uhr, findet dort eine Happy Hour für Übersetzer statt.

Logo: Leipziger Buchmesse