Verlagsmetropolen. LCB mit deutschen Autoren in Mailand und Kiew

Im Rahmen unseres Verlagsmetropolenprojektes, das wir mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und in Zusammenarbeit mit den Goethe-Instituten in München und vor Ort durchführen, reisen sechs deutsche Autorinnen und Autoren vom 19. bis 22. November in die lombardische Metropole Mailand. Katharina Hacker, Sibylle Lewitscharoff, Antje Rávic Strubel, Thomas Lehr, Ingo Schulze und Sasa Stanisic werden je zweimal in Mailand auftreten. Im Verlag Marcos y Marcos erscheint eine Anthologie der sechs Autoren. Die Autorenreise ist der Abschluss eines dreijährigen Pilotprojekts zur Verbreitung deutschsprachiger Literatur im Ausland, das wir mit dem GI in Rom erarbeitet haben. Auch nach Kiew reisen auf Einladung von LCB und Goethe-Institut sechs Autorinnen und Autoren. Lukas Bärfuss, Marcel Beyer, Jenny Erpenbeck, Franziska Gerstenberg, Judith Kuckart und Norbert Zähringer sind vom 21. bis zum 25. November zu Gast in der ukrainischen Hauptstadt, wo sie mit Schriftstellerkollegen, Verlegern und Lektoren zusammenkommen. Neben einer öffentlichen Lesung sorgt eine Broschüre mit eigens für diesen Anlass übersetzen Texten dafür, dass das Projekt nachhaltig wirken kann.

Ausstellung

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net