LCB-Logo

Quelle: http://www.lcb.de/news/0910_buchmesse-ffm.htm

Das LCB auf der Frankfurter Buchmesse

Mittwoch, 14.10.2009, 10.00 Uhr im Forum Dialog, Halle 6.1

Nachlese wOrtwechsel China

Logo: Wortwechsel

Wie wird deutschsprachige Literatur in China wahrgenommen? Die Übersetzung ins Chinesische ist oft ein Kulturtransfer, der nur schwer gelingt. Der Literaturkritiker Jörg Magenau und die Autoren Marcel Beyer und Rolf Lappert haben im Mai 2009 Shanghai, Hangzhou, Ningbo und Nanjing besucht und sprechen nun über ihre Erfahrungen in China. Mehr Informationen finden Sie auf www.wortwechsel-china.info. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts, der Robert Bosch Stiftung und der Pro Helvetia.

Sonnabend, 17.10.2009, 12.00 Uhr im Internationalen Zentrum, Halle 5.0, D 901

Die Slowenische Katze der Erinnerung - Lojze Kovacic „Die Zugereisten"

Mit Katarina Marincic (Schriftstellerin/Slowenien), Jörg Plath (Journalist/ Berlin) und Matthias Göritz (Autor/Offenbach am Main)
Moderation Thomas Geiger (LCB)

Lojze Kovacic erzählt in seiner epochalen Erinnerungstrilogie seine Geschichte - und damit die tragische Geschichte Sloweniens - von 1938 an, als er als Zehnjähriger mit seinem slowenischen Vater und seiner deutschen Mutter aus der Schweiz ausgewiesen wurde, bis zum Bruch Titos mit Stalin 1948. Die Trilogie „Die Zugereisten“ (Deutsch von Klaus Detlef Olof) ist ähnlich wie Johnsons „Jahrestage“ für Deutschland der Jahrhundertroman Sloweniens. Im Gespräch werden die Trilogie vorgestellt und die Möglichkeiten der Literatur als Medium der Geschichtsschreibung ausgelotet. In Zusammenarbeit mit der Slowenischen Handelskammer (Abteilung Verleger und Buchhändler) und dem Internationalen Zentrum der Frankfurter Buchmesse.