Goethe Institut vergibt Künstlerstipendium in Kyoto (2011)

Neuerdings vergibt das Goethe-Institut einmal jährlich 12 Stipendien an in Deutschland lebende Künstler und Kulturschaffende für einen dreimonatigen Aufenthalt in der Villa Kamogawa, Kyoto. Es werden Stipendiaten aus folgenden künstlerischen Bereichen gefördert: Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Design, Literatur, Musik, Film, Kulturtheorie/ -kritik. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 14. Juli bis 13. September 2010. Bewerben können sich freischaffende Künstler oder Autoren, die ihr Studium abgeschlossen haben und bereits mit eigenen Publikationen und Werken an die Öffentlichkeit getreten sind oder in ihrer Kunstsparte öffentliche Anerkennung gefunden haben. Darüber hinaus sollen sie entweder deutscher Staatsangehöriger sein oder zum Zeitpunkt der Bewerbung seit mindestens fünf Jahren ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Nähere Informationen zum Stipendienzeitraum sowie zu Inhalt und Umfang der Bewerbung finden sich unter www.goethe.de/villa-kamogawa.

Ausstellung

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net