Babelsprech.International

„Die Lyrik ist tot, es lebe die Lyrik“: Unter diesem Motto trafen sich Ende Juli diesen Jahres über zwanzig junge Dichter*innen aus sechs Ländern zur 4. Babelsprech-Konferenz im LCB. Es wurde gelesen und performt, getanzt und debattiert: Wie grenzt Lyrik an andere gesellschaftliche Felder? Wie kooperiert sie mit anderen Künsten? Wie geht sie mit anderen Sprachen und Dichttraditionen um?

Im Rahmen dieser Fragen bewegten sich auch die Babelsprech-Live-Veranstaltungen im November diesen Jahres:

Die »Boombox- Poesie« mit Tanz, Performance und Party fand in der Kulturbäckerei Innsbruck statt, die »Babelinstrumillustrationalisierung « mit Lyrik, Jazz und Liveillustrationen an der Buch Basel, das »Dialekte-Spezial« im Schlösslekeller in Liechtenstein. Abschließend wird es am 13.12.2017 »Lyrik und Sound« im Hessischen Literaturforum in Frankfurt am Main geben. Die Frage nach den Möglichkeiten von Übersetzung beschäftigte die Lyriker*innen auch beim Babelsprech.International-Treffen im Rahmen des Meridian Czernovitz Festivals vergangenen September. Gemeinsam erkundeten sie die ehemalige Literaturmetropole und mischten das Festival kräftig auf.

Die Vielfalt von poetischen Herangehensweisen soll auch im nächsten Jahr weiter ausgelotet und über Grenzen getrieben werden. Es lebe die Lyrik! Babelsprech.International ist ein Projekt des LCB in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien und dem Literaturhaus Basel sowie als internationale Partner I.D.I.O.T. Slowenien und Meridian Czernovitz Ukraine.

Babelsprech. International wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes (Deutschland), dem Bundeskanzleramt Österreich/Abteilung Kultur, ProHelvetia (Schweiz) und der Kulturstiftung Liechtenstein.

Mehr unter www.babelsprech.org.

Logo

Logo

Logo

Logo

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net