Nachrichten aus dem LCB // Archiv 2005

Ausschreibung: LCB-Aufenthaltsstipendien des Berliner Senats für junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren

(12/05) Bis zum 15. Dezember 2005 können sich junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren um ein dreimonatiges Aufenthaltsstipendium im LCB im Jahr 2006 bewerben. [mehr]

Ausschreibung: Internationale Übersetzerwerkstatt 2006

(12/05) Die Robert Bosch Stiftung und das Literarische Colloquium Berlin laden vom 12.-19. März 2006 zur Internationalen Übersetzerwerkstatt nach Berlin und Leipzig ein. [mehr]

Ausschreibung: Preis der Leipziger Buchmesse 2006

(12/05) Der „Preis der Leipziger Buchmesse“– 2005 von der Leipziger Messe mit Unterstützung des Freistaates Sachsen und der Stadt Leipzig ins Leben gerufen – wird am 16. März 2006 zum zweiten Mal vergeben. Partner dabei ist das Literarische Colloquium Berlin. [mehr]

Verlagsmetropolen (V): Das LCB in Tokio

(11/05) Im Rahmen unserer „Verlagsmetropolen“ reisen im November sechs deutschsprachige Autoren nach Japan. [mehr]

„Auf gut deutsch“
Workshop für Literaturübersetzer im LCB

(10/05) Vom 24. bis 27. November 2005 findet im LCB ein Workshop des Deutschen Übersetzerfonds für Literaturübersetzer mit langjähriger Berufserfahrung statt, die im Austausch mit Kollegen (mal wieder) dem Eigentlichen einer guten literarischen Übersetzung auf den Grund gehen wollen, der Frage, was Qualität auszeichnet. [mehr]

LCB auf der Frankfurter Buchmesse

(10/05) Auch in diesem Jahr ist das LCB mit einem Stand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Interessierte finden uns im Internationalen Zentrum in Halle 5.0 E 951. [mehr] Logo Buchmesse

Deutsch-Polnische Übersetzerwerkstatt

(09/05) Sieben polnische Übersetzer deutscher Literatur und fünf deutsche Übersetzer aus dem Polnischen werden vom 20.-25. September 2005 zu einer Deutsch-Polnischen Übersetzerwerkstatt im LCB zusammenkommen.

Autorenwerkstatt Prosa 2005

(09/05) Bettina Andrae, Natalie Balkow, Martin Becker, Julia Valerie Blesken, Emma Braslavsky, Thorsten Palzhoff, Nikolai Vogel sowie Tania Kummer, Giuliano Musio und Lorenzo Tomassini aus der Schweiz wurden als Stipendiaten unserer Autorenwerkstatt Prosa ausgewählt. [mehr]

Übersetzerwerkstatt 2005

(09/05) Im Rahmen der diesjährigen Übersetzerwekstatt des LCB erhalten Nora Bierich, Ulrike Bokelmann, Kirsten Brandt, Doreen Daume , Tanja Handels, Bettina Kaibach, Matthias Knoll, Bernadette Ott, Sabine Scho und Maria Weissenböck ein Stipendium. [mehr]

Verlagsmetropolen IV: Das LCB in Seoul

(09/05) Zum vierten Mal präsentiert das LCB im Rahmen des Projekts „Verlagsmetropolen“ deutsche Bücher und ihre Autoren im Ausland. [mehr]

Neues Übersetzerkolleg in Krakau

(09/05) Das Buchinstitut, die Jagiellonen-Universität und die Villa Decius haben in Krakau ein Übersetzerkolleg ins Leben gerufen. [mehr]

Deutsch-französisches Austauschprogramm für junge Literaturübersetzer

(09/05) Junge Literaturübersetzer bis 35 Jahre können sich bis zum 15. September zur Teilnahme am deutsch-französischen Austauschprogramm 2006 des DFJW, der Frankfurter Buchmesse und des BIEF Paris bewerben. [mehr]

„Grenzgänger“-Stipendien für Recherchen in Mittel- und Osteuropa

Fahrkarten(08/05) Die Robert Bosch Stiftung unterstützt in Zusammenarbeit mit dem LCB Recherchen in Mittel- und Osteuropa. Bewerbungen für das Programm Grenzgänger sind jährlich zum 10. September und zum 10. März möglich. [mehr]

Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur

(08/05) 15 Übersetzerinnen und Übersetzer aus zehn europäischen Ländern, aus Brasilien, Israel, China und Japan sind Teilnehmer unserer sechsten Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur vom 22.-28. August 2005.[mehr]

Günter Grass und seine Übersetzer in Gdansk

(07/05) Wie nur wenige andere Autoren pflegt Günter Grass den Kontakt zu „seinen“ Übersetzern. Bei dem gemeinsam mit dem LCB organisierten Arbeitstreffen im Juni in Danzig ging es um die Neu-Übersetzung der 1959 erschienenen „Blechtrommel“. [mehr]

„Entdeckungen II“ in der Digitalen Bibliothek

(04/05) Mit Entdeckungen II setzen wir eine im vergangenen Jahr begonnene Reihe in der Digitalen Bibliothek fort, die dem literarischen Nachwuchs ein Forum gibt.[mehr]

LCB in Kiew

(06/05) Die Neueröffnung des Goethe Instituts in Kiew ist Anlass für eine vom LCB organisierte Informationsreise nach Kiew. [mehr]

Helen-und-Kurt-Wolff-Übersetzerpreis 2005

(06/05) Der unter angelsächsischen Übersetzern begehrte Helen-und-Kurt-Wolff Übersetzerpreis geht 2005 an Michael Henry Heim für seine Übersetzung von Thomas Manns „Tod in Venedig“. [mehr]

Ausschreibung: Deutsch-Polnische Übersetzerwerkstatt

(06/05) Zu einer Deutsch-Polnischen Übersetzerwerkstatt laden wir vom 20.-25. September ins LCB. [mehr]

Ausschreibung: Sommerakademie 2005

(05/05) Elf Übersetzer (vorwiegend aus Europa und den USA) erhalten vom 22. bis 28. August 2005 die Möglichkeit, mit Berliner Autoren, Verlegern und Kritikern zusammenzutreffen und das literarische Leben der Stadt kennenzulernen, um so die aktuellen Entwicklungen der deutschen Literatur wahrzunehmen und zu diskutieren. [mehr]

Ausschreibung Übersetzerwerkstatt 2005

(05/05) Das Literarische Colloquium Berlin nimmt ab sofort Bewerbungen um die Teilnahme an der Berliner Übersetzerwerkstatt 2005 entgegen. Sie steht zehn ausgewählten Bewerbern offen, die ein literarisches Werk (Prosa, Lyrik, Drama, Kinder- und Jugendbuch, Essay, egal aus welcher Ausgangssprache) ins Deutsche zu übertragen haben. [mehr]

Ausschreibung: Autorenwerkstatt Prosa 2005

(03/05) Die– erstmalig im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeschriebene – Werkstatt findet im Turnus von zwei Jahren statt und kombiniert ein Arbeitsstipendium mit der Möglichkeit, sich im Rahmen von Wochenendseminaren fortzubilden. [mehr]

Dichterisch denken: Hannah Arendt und die Künste. Internationale Tagung im LCB. 5. - 8. Mai 2005

(05/05) Das Werk von Hannah Arendt ist bereits aus verschiedenen Perspektiven neu gelesen und unter aktuellen Fragestellungen erforscht worden. Die Rolle von Literatur und Kunst im Denken Hannah Arendts jedoch ist bislang noch nicht systematisch untersucht worden. [mehr]

Lyrikdebütpreis für Daniel Falb

(04/05) Der 1977 geborene und in Berlin lebende Autor Daniel Falb erhält für seinen Gedichtband „die räumung dieser parks“ (kookbooks) den Lyrikdebütpreis 2005. [mehr]

„All mixed up“ in der Villa Aurora

(04/05) „All Mixed Up“ ist der Titel einer Literaturbegegnung deutschsprachiger Autoren mit Schriftstellern aus den USA. [mehr]

LCB auf der Leipziger Buchmesse

(03/05) Im November diesen Jahres wird es zehn Jahre her sein, daß im Abkommen von Dayton das Ende des Krieges in Bosnien besiegelt wurde. Gemeinsam mit der Leipziger Messe haben wir sechs Autorinnen und Autoren, die auf die eine oder andere Weise mit diesem Konflikt verbunden sind, gebeten, einen Vortrag mit individuellen Erfahrungs- (Hoffnungs-?) Berichten zu diesem Friedensprozess zu schreiben. Im „Forum junger Autoren“ stellt Ulrich Janetzki wieder sechs junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller vor. [mehr] Logo Buchmesse

Internationale Übersetzerwerkstatt 2005

(03/05) 14 Übersetzerinnen und Übersetzer aus 13 Ländern sind Teilnehmer unserer Internationalen Übersetzerwerkstatt vom 13.-20. März 2005.

Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds

(03/05) Der im LCB beheimatete Deutsche Übersetzerfonds hat seine Fördertätigkeit in den vergangenen Jahren stetig erweitern können. Seit Beginn des Jahres wird er – zusätzlich zu den Geldern der Kulturstiftung der Länder und des Auswärtigen Amts - von der Kulturstiftung des Bundes unterstützt. Bis zum 31. März 2005 sind Bewerbungen um Arbeits- und Reisestipendien, um Arbeitsaufenthalte in den Übersetzerzentren in Straelen, Visby und Arles sowie um das sog. „Bode-Stipendium“ sowie erstmals auch um das „Brockes-Stipendium“ möglich. Näheres dazu unter www.uebersetzerfonds.de.

Ausschreibung: Seminar für Übersetzer aus Südslavischen Sprachen

(03/05) Das Literaturhaus München / Textwerk veranstaltet vom 4. - 8. Juli 2005 (Termin geändert) ein Seminar für Übersetzer aus den Südslavischen Sprachen. [mehr]

Förderung von Übersetzungen aus Osteuropa

(03/05) Bis zum 15. März 2005 können sich Verlage beim Literarischen Colloquium Berlin (LCB) um Fördermittel für literarische Übersetzungen aus den Literaturen Mittel- und Osteuropas bewerben. [mehr]

Ausschreibung: Dresdner Lyrikpreis 2006

(02/05) Der alle zwei Jahre vergebene Dresdner Lyrikpreis wird im Juni 2006 zum sechsten Mal vergeben. [mehr]

Ausschreibung: Grenzgänger – Recherchen in Mittel- und Osteuropa

(02/05) Wer Mittel- und Osteuropa entdecken will, eine Veröffentlichung plant und auf Recherchereise in Richtung Osten gehen möchte, kann sich bei der Robert Bosch Stiftung bewerben. [mehr]

Else-Otten-Preis 2004 für Helga van Beuningen

(02/05) Helga van Beuningen erhält den Else-Otten-Übersetzerpreis 2004 für ihre Übersetzung zweier Romane des niederländischen Autors A.F.Th. van der Heijden. [mehr]

Theater Transfer – Deutsch-Französische Übersetzerstipendien für zeitgenössische Theaterstücke

(02/05) Das Programm Theater Transfer vergibt jährlich vier Übersetzerstipendien von deutschen und französischen Theaterstücken lebender Autoren, deren Schaffen für die Entwicklung des zeitgenössischen Theaters im eigenen Land wichtig ist. [mehr]

Ausstellung

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Übersetztercolloquium

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net