Nachrichten aus dem LCB // Archiv 2014

Ausstellung
Alfred Andersch: Fotostreifen, 27. 11.2014 bis 20.02.2015

Wie sein Ich-Erzähler in „Die Kirschen der Freiheit” (1952) hat Andersch in einem Fotolabor gearbeitet und selbst fotografiert.

Ausschreibung:
Alfred-Döblin-Preis 2015

Der von Günter Grass gestiftete, vom Literarischen Colloquium Berlin und der Akademie der Künste ausgerichtete Alfred-Döblin-Preis wird im Mai 2015 erneut verliehen.

Vielfalt und Experiment
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur zu Gast in Sibirien

(11/2014) Ende November 2014 waren die Schriftsteller Marcel Beyer, Ann Cotten, Roman Ehrlich und Angelika Meier sowie die Journalistin Natascha Freundel mit Thorsten Dönges vom LCB im Rahmen des Deutsch-Russischen Kulturjahres zu Gast in Sibirien.

Öffentliche Ausschreibung beendet:
Literaturport 2.0 - technische und grafische Erneuerung des Literaturportals

(12/2014) Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit rubinmedia gmbh.

Literatouren Münster / Münsterland. Heimatportraits

(11/2014) Sabrina Janesch, Ulrich Janetzki, Jürgen Kehrer, Eva Maaser, Hermann Mensing, Sabine Scho, Burkhard Spinnen, Hermann Wallmann, Andreas Weber u. Elisabeth Zöller schauen auf Münster oder das Münsterland. Online auf literaturport.de ab 27. Oktober 2014!

Ausschreibung:
Aufenthaltsstipendien für junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren im LCB 2015

(11/2014) Bis zum 15. Dezember 2014 (Poststempel) können sich junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren um ein dreimonatiges Aufenthaltsstipendium im LCB im Jahr 2015 bewerben.

Verlagsmetropolen: Paris

(11/2014) Vom 21. bis zum 24. Oktober sind Terézia Mora, Alain Claude Sulzer, Julia Schoch, Lukas Jüliger, Gregor Sander und Lena Gorelik auf Einladung des Goethe-Instituts und des LCB zu Gast in Frankreich.

Ausschreibung:
Kruso. Deutschsprachige Literatur aktuell. Internationales Übersetzertreffen in Berlin und Leipzig, 8.-15. März 2015

(11/2014) Die Robert Bosch Stiftung und das Literarische Colloquium Berlin laden seit 2004 zu Internationalen Workshops oder großen Treffen der Übersetzer deutschsprachiger Literatur ein. Durch die Kooperation mit dem Goethe-Institut, der S. Fischer Stiftung, Traduki und der Stiftung Pro Helvetia wird im März 2015 ein Treffen mit bis zu 30 Teilnehmern aus aller Welt möglich.

Ausschreibung:
Zur Seite gesprungen

(11/2014) Das DÜF-Seminar für Literaturübersetzer und Lektoren vom 8.-11. Januar 2015 im LCB dient dem Austausch zwischen Übersetzern und Lektoren im Sinne eines professionellen Miteinanders.

Verlagsmetropolen: Lissabon

(11/2014) Im Rahmen unserer Reihe „Verlagsmetropolen” reisen Nora Bossong, Kristof Magnusson, Katja Lange-Müller, Monika Maron, Ulrich Peltzer und David Wagner vom 2. bis 6. November 2014 zu Lesungen und Gesprächen nach Lissabon.

Lyrikertreffen in Helsinki

(11/2014) Nachdem soeben Finnland seinen großen Auftritt als Gastland der Frankfurter Buchmesse hatte, wollen wir mit einem deutsch-finnischen Lyrikertreffen vom 24.11. bis 27. 11. in Helsinki anknüpfen.

scritture/letture tedesche in Neapel

(11/2014) Im Dezember 2014 wird mit dem Schriftsteller Navid Kermani der elfte Termin der Literaturreihe stattfinden.

Ausschreibung:
„Grenzgänger”-Stipendien – jetzt auch für Recherchen in Griechenland

Visastempel(10/2014) Das Förderprogramm „Grenzgänger“, das die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit dem Literarischen Colloquium Berlin durchführt, wird zum 31. Oktober 2014 erneut ausgeschrieben. Erstmals können sich auch Autoren bewerben, die in Griechenland recherchieren möchten.

Ausschreibung:
Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

(09/2014) Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Auswärtige Amt loben 2014 erneut den Deutsch-Italienischen Preis für literarische Übersetzung aus.

Ausstellung
Fotos und Texte von Dieter M. Gräf

(09/2014) Gezeigt werden vom 29. September bis 21. November 2014 Gedichte und Fotos von Dieter M. Gräf, die sich auf Novi Sad, Kaliningrad, Sarajevo, Stuttgart-Stammheim und Ost-Berlin beziehen.

Brücke Berlin Preis 2014

(08/2014) Der Brücke Berlin Literatur- und Übersetzungspreis geht an Serhij Zhadan und Sabine Stöhr/Juri Durkot. Den neuen, erstmals vergebenen Brücke Berlin Initiativpreis erhalten Manfred Beilharz und Tankred Dorst für ihr Festivalkonzept „Neue Stücke aus Europa“.

LCB mit „Grenzgängern“ auf der Frankfurter Buchmesse

(10/2014) Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung und ARTE präsentiert das LCB auf der Frankfurter Buchmesse Neuerscheinungen, die aus dem „Grenzgänger“-Programm gefördert wurden.

Autorenwerkstatt Prosa 2014

(10/2014) Die Autorenwerkstatt Prosa im LCB findet im Herbst 2014 zum 14. Mal statt.

Übersetzerwerkstatt 2014

(10/2014) Zehn Übersetzerinnen und Übersetzer haben das Fortbildungsstipendium der Berliner Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium Berlin erhalten

Ausschreibung:
Deutsch-Hebräischer Übersetzerpreis

(08/2014) Literaturübersetzer tragen zur Sensibilisierung und Differenzierung im deutsch-israelischen Verhältnis bei. Ihre Sprach- und Interpretationskunst sowie ihre Vermittlungsleistung zu würdigen und sichtbar zu machen, ist das Anliegen des Deutsch-Hebräischen Übersetzerpreises.

Ausschreibung
„Schritte“-Stipendien 2015

(09/2014) Die S. Fischer Stiftung vergibt seit 2007 die „Schritte“-Stipendien an Übersetzer deutscher Literatur aus der Türkei und den Ländern Südosteuropas. Sie ermöglichen einen einmonatigen Arbeitsaufenthalt im LCB.

LCB ist Partner der Kulturloge Berlin

(09/2014) Die Kulturloge Berlin setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2010 aktiv für kulturelle Teilhabe ein, indem sie nicht verkaufte Kulturplätze an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt, die sich einen Kulturbesuch nicht leisten können.

Bauarbeiten an Dach und Fassade

(09/2014) Im September beginnen Sanierungsarbeiten an Dach und Fassade des LCB. Im ersten Bauabschnitt wird an der seeseitigen Fassade gearbeitet, im Frühjahr 2015 folgt die Sanierung der zur Straße hin gelegenen Seite der Villa. Die Abendveranstaltungen sind dadurch nicht beeinträchtigt.

Sommerakademie für Übersetzer deutschsprachiger Literatur

(08/2014) 13 Übersetzerinnen und Übersetzer aus aller Welt nehmen an unserer Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur im August 2014 teil.

Ausstellung
Ville Tietäväinen: Unsichtbare Hände

Ville Tietäväinen: Unischtbare Hände, Austellung im LCB: 13. Mai - 31. August 2014

(05/2014) Die Ausstellung zu Ville Tietäväinens  Graphic Novel „Unsichtbare Hände” (Eröffnung am 13. Mai) ist vom 13. Mai bis 31. August 2014 vor und nach den Abendveranstaltungen bzw. nach telefonischer Voranmeldung zu sehen (Tel. 816 99 60).

LCB in NRW
Schreiben 2020 – Schriftstellertreffen auf Schloß Gehrden, 10.-12. September

(09/2014) Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen laden die Stiftung und das LCB im September zwanzig Autorinnen und Autoren zu einem Treffen auf Schloss Gehrden bei Paderborn ein.

LCB mit deutschen Autoren in China

(08/2014) Im Rahmen unserer Übersetzungsreihe „Deutschsprachige Autoren in China” stellen David Wagner und Judith Kuckart ihre jüngst übersetzten Romane in China vor.

„Wo Orpheus begraben liegt”. Fotoausstellung von Christian Muhrbeck

(07/2014) Der Schriftsteller Ilija Trojanow und der Fotograf Christian Muhrbeck reisten durch Bulgarien, um die Facetten des dortigen Lebens zu erkunden. Entstanden sind Fotografien, die jenseits aller Klischees den Alltag am Rand von Europa festhalten.

Shortlist Brücke Berlin Preis 2014

(06/2014) Die Jury des Brücke Berlin Preises hat aus 40 eingegangenen Vorschlägen und Bewerbungen eine Kandidaten-Shortlist für die Preisträger 2014 nominiert. .

Albrecht-Lempp-Stipendium 2014

(06/2014) Die Preisträger des Albrecht-Lempp-Stipendiums für das Jahr 2014 sind Tomasz Różycki und Paulina Schulz.

Das LCB zu Gast in Marbach

(06/2014) Für das LCB hat Dieter M. Gräf zusammen mit Nina Zlonicky eine Foto-Text-Ausstellung konzipiert, die nun zunächst in der Marbacher Reihe "fluxus" zu sehen ist.

LCB beim 19. Internationalen Literaturfestival Leukerbad

(07/2014) Seit 2006 laden das Internationale Literaturfestival Leukerbad (www.literaturfestival.ch) und das LCB mit Unterstützung der Stiftung Pro Helvetia, dem Palais Valais und dem Centre de Traduction Littéraire (Lausanne) Übersetzerinnen und Übersetzer deutschsprachiger Literatur in die Schweiz ein.

Ausschreibung:
Grenzgänger China - Deutschland

(06/2014) „Grenzgänger China – Deutschland“ möchte etablierten wie jungen Autoren gleichermaßen die Gelegenheit bieten, einen eigenen Blick auf das jeweils andere Land zu wagen und Recherchen vor Ort ermöglichen. Die Ausschreibung für 2014 endet am 30. Juni 2014.

Ausschreibung:
Georges-Arthur-Goldschmidt Literaturübersetzerprogramm 2015

(06/2014) Das Georges-Arthur-Goldschmidt Literaturübersetzerprogramm bietet zehn Stipendienplätze für deutschsprachige und französischsprachige Nachwuchsübersetzer/innen bis 30 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz.

1. West-Östlicher Buchsalon im  Rahmen des Festivals viva literatura! im LCB, 16. Juni 2014

(06/2014) Das von kulturkind e.V. Berlin veranstaltete Festival „viva literatura!" bringt vom 15.-20. Juni  Kinderliteratur aus Mittel- und Osteuropa nach Berlin.

Sprache im technischen Zeitalter, Heft 209 (März)

(03/2014) Den Schwerpunkt des ersten Heftes eines neuen Jahrgangs bildet traditionellerweise die junge und jüngste Literatur.

Ausschreibung:
Autorenwerkstatt Prosa 2014

(03/2014) Im Herbst 2014 wird das LCB erneut die Autorenwerkstatt Prosa ausrichten.

Ausschreibung:
Berliner Übersetzerwerkstatt 2014

(03/2014) Die Berliner Übersetzerwerkstatt bietet bis zu zehn ausgewählten Teilnehmern ein Stipendium in Höhe von 1.800 € und die Gelegenheit, an mehreren Wochenendseminaren im Herbst 2014 durch intensive Textarbeit und Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Praxis ihre Sprachfertigkeit aufzufrischen, Kenntnisse in der Berufskunde zu gewinnen, Einblicke in Literatur- und Übersetzungsgeschichte zu erlangen sowie durch Analyse, Vergleich und Kritik ihren Übersetzungsstil zu hinterfragen und zu überarbeiten.

Ausschreibung:
Sommerakademie für Übersetzer deutschsprachiger Literatur

(05/2014) Zwölf Übersetzer erhalten vom 25. bis 31. August 2014 die Möglichkeit, mit Berliner Autoren, Verlegern und Kritikern zusammenzutreffen, das literarische Leben der Stadt kennen zu lernen mit dem Ziel, die aktuellen Entwicklungen der deutschen Literatur wahrzunehmen und zu diskutieren.

Mit anderen Worten. Zur Poetik der Übersetzung

(05/2014) Bei Matthes&Seitz Berlin sind die Antrittsvorlesungen von Frank Günther, Burkhart Kroeber, Stefan Weidner, Susanne Lange, Olaf Kühl, Rosemarie Tietze und Elisabeth Edl zur August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung versammelt.

Zu Gast in Alexandria #whiteseaconference
Identitäten im Fluss

Alexandria #whiteseaidentities

„DAS WEISSE MEER“ – Literaturen rund ums Mittelmeer zu Gast in der Bibliotheca Alexandrina, 26. und 27. April 2014
Mit Sahar Elmougy (Ägypten), Fatma Kandil (Ägypten), Alaa Khaled (Ägypten), Ahmad Abou Khnegar (Ägypten),
Ivana Sajko (Kroatien), Joachim Sartorius (Deutschland), Julia Schoch (Deutschland)
dasweissemeer.eu

Ausschreibung
Albrecht-Lempp-Stipendium 2014

(03/2014) Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, das Polnische Buchinstitut und das Literarische Colloquium Berlin loben das Albrecht-Lempp-Stipendium 2014 aus.

NEU! Ausschreibung
Grenzgänger China - Deutschland

(05/2014) „Grenzgänger China – Deutschland“ möchte etablierten wie jungen Autoren gleichermaßen die Gelegenheit bieten, einen eigenen Blick auf das jeweils andere Land zu wagen und Recherchen vor Ort ermöglichen.

Ausschreibung:
Grenzgänger Europa und seine Nachbarn

(03/2014) Das Förderprogramm „Grenzgänger Europa und seine Nachbarn“, das die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit dem Literarischen Colloquium Berlin durchführt, wird zum 30. April 2014 erneut ausgeschrieben. 

LCB unterwegs:
Symposium zur Literatur der Schweiz in Hangzhou (China)

(05/2014) Die Schriftsteller Monique Schwitter und Peter Weber reisen mit den Germanisten Hildegard Elisabeth Keller (Universität Zürich / Indiana University Bloomington) und Philipp Theisohn (Universität Zürich) im April 2014 zu einem Symposium ins chinesische Hangzhou.

Ausstellung: Jacques Tardi

Tardi-Ausstellung im LCB, 15.1. bis 4.4.14

(03/2014) Die Ausstellung mit Werken des französischen Comic-Künstlers Jacques Tardi ist noch bis zum 4. April 2014 vor und nach den Abendveranstaltungen bzw. nach telefonischer Voranmeldung zu sehen (Tel. 816 99 60).

LCB auf der Leipziger Buchmesse (1)
Autorenspecial: Geld regiert die Welt

(03/2014) Wir haben sechs europäische Autoren gebeten, einen Essay darüber zu schreiben, wie ihr Verhältnis zum Geld ist. Autoren aus Großbritannien, Spanien, Russland, Polen, der Schweiz und Deutschland sind der Einladung in das Café Europa gefolgt und tragen ihren Essay vor.

LCB auf der Leipziger Buchmesse (2)
Prosaprognosen

(03/2014) Im Rahmen der Veranstaltung Prosa Prognosen präsentiert das LCB gemeinsam mit der Leipziger Buchmesse am Freitag, dem 14. März 2014 die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Berliner Autorenwerkstatt „Das zweite Buch” 2013.

Frühling der Barbaren. Deutsche Literatur aktuell. Internationales Treffen der Übersetzer deutscher Literatur in Berlin und Leipzig, 9.-16. März 2014

(03/2014) Seit 10 Jahren laden wir gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung zu den internationalen Treffen der Übersetzer deutscher Literatur. 35 Übersetzer aus 27 Ländern sind 2014 mit von der Partie, die die deutschsprachige Literatur in 23 verschiedene Sprachen übertragen.

LCB-Aufenthaltsstipendien für 2014 vergeben

(03/2014) Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, das österreichische Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, die Kulturverwaltung des Berliner Senats und erstmals die Kunststiftung Liechtenstein laden junge deutschsprachige Autoren zu einem ein- bis dreimonatigen Aufenthalt ins Literarische Colloquium Berlin am Wannsee ein.

Ausschreibung
Brücke Berlin Preis 2014

(01/2014) Die BHF-BANK-Stiftung vergibt im September 2014 zum siebten Mal den Literatur- und Übersetzungspreis „Brücke Berlin“.

Ausschreibung:
Residenzaufenthalt für Autorinnen und Autoren in der Künstlerkolonie Nida

(03/2014) Das Goethe-Institut Litauen sucht in Zusammenarbeit mit dem Institut Français und der  Kunstkolonie Nida der Kunstakademie Vilnius einen deutschsprachigen Autor/ eine deutschsprachige Autorin für einen Residenzaufenthalt in Nida auf der Kurischen Nehrung.

Ausschreibung:
Europäisches Residenzprogramm für Schriftsteller und Literaturübersetzer Sarajevo, Bosnien und Herzegowina

(03/2014) Das Goethe-Institut, die internationale Schriftsteller-Vereinigung P.E.N. Bosnien und Herzegowina und das Literaturnetzwerk TRADUKI schreiben im Rahmen des Europäischen Residenzprogramms ein einmonatiges Residenzstipendium in Sarajevo für Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus dem deutschsprachigen Raum aus.

Sprache im technischen Zeitalter, Heft 208

(01/2014) Der Schwerpunkt dieses Heftes ist dem Ort des Schreibens gewidmet.

Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm 2014

(01/2014) Auch 2014 ist das LCB Partner des Deutsch-Französischen Stipendienprogramms für junge Literaturübersetzer.

ViceVersa: Deutsch-Englische Übersetzerwerkstatt im LCB

(01/2014) Fünf englischsprachige und fünf deutsche Übersetzerinnen und Übersetzer nehmen an der ViceVersa: Deutsch-Englischen Übersetzerwerkstatt vom 20.-26. Januar 2014 im LCB teil.

Ausschreibung:
Merck-Kakehashi-Literaturpreis

(01/2014) Ein neuer Literaturpreis des Unternehmens Merck und des Goethe-Instituts Tokyo für Übersetzer und Autoren.

Ausschreibung
Hieronymus-Programm für den übersetzerischen Nachwuchs, 4.-11. Mai 2014

(01/2014) 12 Übersetzer mit der Muttersprache Deutsch, die noch keine oder nur geringe Publikationserfahrung haben, erhalten die Gelegenheit, im Europäischen Übersetzer-Kollegium Straelen an einem eigenen Übersetzungsprojekt zu arbeiten.

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net