Elmar-Tophoven-Stipendien

Für Literaturübersetzer der Sprachenkombination Französisch>Deutsch und Deutsch>Französisch bietet die DVA-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Übersetzerfonds Aufenthaltsstipendien in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den französischsprachigen Ländern Nordafrikas an. Die nach Elmar Tophoven, dem bedeutenden Übersetzer und Vermittler zwischen deutscher und französischer Literatur und Gründer des Europäischen Übersetzer-Kollegiums benannten Stipendien ermöglichen konzentriertes Arbeiten in ausgewählten Übersetzerhäusern (Literarisches Colloquium Berlin, Europäisches Übersetzer-Kollegium in Straelen, Centre International des Traducteurs Littéraires in Arles, Übersetzerhaus Looren) oder der Internationalen Jugendbibliothek in München. Darüber hinaus sind auch selbst organisierte Arbeitsaufenthalte an anderen Orten in den oben genannten Ländern förderfähig. Die Stipendien werden, je nach Bedarf und Möglichkeit, für den Zeitraum von zwei, drei oder vier Wochen gewährt.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind unter www.uebersetzerfonds.de abzurufen.

Logo DVA-Stiftung

Logo Deutscher Übersetzerfonds

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net