Ausschreibung:
Creative Writing für Übersetzer

DÜF-Seminar von Uljana Wolf mit Marie Luise Knott
vom 17. bis 19. Juli 2017 im Literarischen Colloquium Berlin

Der Workshop richtet sich an Übersetzer, die Lust haben, mit Hilfe gezielter Schreibübungen ihre Sprachmuskeln zu trainieren, um für ihre Übersetzerarbeit oder die Lösung kniffliger Problemstellen neue Impulse zu erhalten. Das betrifft besonders Übersetzer lyrischer, sprachspielerischer, dramatischer Texte, aber nicht nur. Oft verführt die dichte Verknüpfung von Wort und Klang, von Inhalt und Form dazu, alles „richtig” machen zu wollen. Dabei sollte ein lyrischer Text nicht nur richtig sein, sondern vor allem sprachschöpferisch, lebendig. Aber wie macht man das, wie traut man sich, wieviel „darf” man?

Themen: Übersetzen und Überschreiben, traditionelle und experimentelle Übersetzerverfahren; Generierung eigener Texte durch Schreibübungen; Arbeit an Klang, Reim, Verknappung, Streichen; Wortstellung. Nebenbei wird es Gespräche geben über  Verlagslandschaft, Erfahrungen mit Lektorats-Zusammenarbeit, zweisprachige oder einsprachige Ausgaben etc.

Bewerbungen sind bis zum 3. April 2017 an den Deutschen Übersetzerfonds zu richten. Detaillierte Ausschreibung unter www.uebersetzerfonds.de.

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net