Internationale Übersetzerwerkstatt
9. bis 16. März 2008 in Berlin und Leipzig

Die von der Robert Bosch Stiftung und dem LCB gemeinsam veranstaltete Internationale Übersetzerwerkstatt bringt im März 15 Übersetzer deutschsprachiger Literatur aus 14 Ländern nach Berlin. Die Teilnehmer: Jonila Godole (Albanien), Artur Kozuch (Polen), Izabella Sellmer (Polen), Paulina Cuhova (Slowakei), Antonia Koleva (Bulgarien), Ksenija Cockova (Mazedonien), Natasa Medved (Kroatien), Andrei Anastasescu (Rumänien), Michail Rudnidskij (Rußland), Oleksa Lohvynenko (Ukraine), Barbara Fontaine (Frankreich), Ross Benjamin (USA), Wei Chen (China), Els Snick (Belgien), Ali Nalbant (Türkei).
Eine Präsentation des Projekts findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse (Freitag, 14. März, 11 Uhr im Glashallenforum) statt.

www.bosch-stiftung.de/brueckenbauer

Informationen über die Robert Bosch Stiftung finden Sie unter www.bosch-stiftung.de

Logo: Robert Bosch Stiftung

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net