Die Welt im Rücken
Internationales Treffen der Übersetzer/innen deutschsprachiger Literatur

19. - 26. März 2017

Zum internationalen Treffen der Übersetzer deutscher Literatur laden wir wie in den Vorjahren gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung, dem Goethe-Institut, der S. Fischer Stiftung und der Stiftung Pro Helvetia ein. 30 Übersetzer aus 28 Ländern, die die deutschsprachige Literatur in 27 verschiedene Sprachen übertragen, nehmen daran teil. Nach einem mehrtägigen Seminarprogramm im LCB besuchen wir die Leipziger Buchmesse.

Die Teilnehmer/innen: Jesper Festin (Schweden), Alexandre Pateau (Frankreich), Isabella Amico di Meane (Italien), Simone Buttazzi (Italien), Rosa Marta Gomez Pato (Spanien), Alexandros Kypriotis (Griechenland), Wil Hansen (Niederlande), Vera Dziadok (Weißrussland), Iwona Nowacka (Polen), Zivile Gapsiene (Litauen), Lídia Nádori (Ungarn), Sokol Mici (Albanien), Ana Karlstedt (Rumänien), Ana Dimova (Bulgarien), Larysa Fedorenko (Ukraine), Alexandra Gorbova (Russland), Nino Osepahsvili (Georgien), Mustafa Özdemir (Türkei), Madeleine Stratford (Kanada), Krishna Winston (USA), Joel Scott (USA), Pola Iriarte (Chile), Augusto Rodrigues (Brasilien), Harel Cain (Israel), Lobna Fouad (Ägypten), Schryngul Suchai (Kasachstan), Oybek Ostanov (Usbekistan), Naser Ghiasi (Iran), Zhu Liu (China) und Sylvia Schlettwein (Namibia).

Logo: Robert Bosch Stiftung

Logo: Goethe Institut

Logo: S. Fischer Stiftung

Logo: Traduki

Logo: Pro Helvetia

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net