In Zeiten des abnehmenden Lichts. Deutsche Literatur aktuell.

Internationales Übersetzertreffen in Berlin und Leipzig
11. bis 18. März 2012

Nach 2007, 2010 und 2011 das vierte internationale Treffen der Übersetzer deutscher Literatur, zu dem wir gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung, dem Goethe Institut, der S. Fischer Stiftung und der Stiftung Pro Helvetia einladen. 36 Übersetzer aus 27 Ländern sind mit von der Partie, die die deutschsprachige Literatur in 23 verschiedene Sprachen übertragen. Nach einem mehrtägigen Seminarprogramm im LCB besuchen wir die Leipziger Buchmesse. Die Teilnehmer: László Györi (Budapest), Ela Kalinowska (Warschau), Olga Kozonkova (Saratov), Stanislaw Beletskiy (Saosjornyi), Nelia Vakhovska (Kiew), Vera Dziadok (Minsk), Iva Ivanova (Sofia/München), Anja Naglic (Ljubljana), Urska Brodar (Rimske Toplice), Dubravko Torjanac (Trnovec Bartolovecki), Elizabeta Lindner (Berlin), Stefan Simovski (Skopje), Nino Osepashvili (Tbilissi), Natia Mikeladse (Tbilissi), Ana Kordzaia-Samadaschwili (Tbilissi), Gayane Ginoyan (Jerewan), Jukka-Pekka Pajunen (Helsinki), Giovanni Nadiani (Faenza), Christos Asteriou (Nea Kifissia), Shaun Whiteside (London), Philip Boehm (St. Louis), Kurt Beals (Berlin), Bradley Schmidt (Leipzig), Marc Vincenz (Mosfellsbaer/Island), Micaela van Muylem (Córdoba), Tito Lívio Cruz Romao (Fortaleza), Gadi Goldberg (Berlin), Etem Levent Bakac (Ankara), Zehra Aksu Yilmazer (Istanbul), Usama Al Shahmani (Frauenfeld/Schweiz), Ibrahim Abu Hashhash (Bethlehem), Karakoch Attaviriyanupap (Bangkok), Quang Le (Hanoi), Liaoyu Huang (Peking), Wei Tang (Berlin).

Logo: Robert Bosch Stiftung

Logo: Goethe Institut

Logo: S. Fischer Stiftung

Logo: Traduki

Ausstellung

‚Nieder mit den Wänden die voll rührender Waffen hängen‘ (Éluard). Fotos und Texte von Dieter M. Gräf

Portale

litport.de

lesungen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Übersetztercolloquium

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

PETRA

borderlands