Helen-und-Kurt-Wolff-Übersetzerpreis 2004 an Breon Mitchell

Der unter angelsächsischen Übersetzern begehrte Helen-und-Kurt-Wolff Übersetzerpreis geht 2004 an den in Bloomington lebenden Übersetzer Breon Mitchell für seine Übertragung des Romans „Morenga“ von Uwe Timm. Der Preis wird von der Bundesregierung finanziert und in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Inter Nationes und dem LCB am 4. Juni in Chicago verliehen. Er ist mit 10.000 US-$ dotiert und schließt einen dreimonatigen Aufenthalt im LCB ein.

 

Ausstellungen

Urbans Orbit – Einblicke in den Nachlass eines Übersetzers | Ausstellung. 20. Oktober 2017 – 9. Februar 2018

Tina Brenneisen: Das Licht, das Schatten leert - 08. Juli - 13. Oktober 2017

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net