Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Małgorzata Rejmer
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Julia Wolff

Albrecht-Lempp-Stipendium 2019

Die Stipendien ermöglichen einen einmonatigen Aufenthalt in Krakau (für die deutsche Autorin) bzw. im Literarischen Colloquium Berlin (für die polnische Autorin).

Julia Wolf (geb. 1980), lebt als Schriftstellerin in Leipzig. Ihr Debütroman „Alles ist jetzt“ (Frankfurter Verlagsanstalt 2015) wurde mit dem Kunstpreis der Lotto Brandenburg GmbH ausgezeichnet. Der Roman „Walter Nowak bleibt liegen“ (Frankfurter Verlagsanstalt 2017) wurde mit dem Nicolas-Born-Debütpreis prämiert und stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017.

Małgorzata Rejmer (geb. 1985) lebt als Schriftstellerin und Reporterin in Tirana. Ihr erster Roman „Toksymia“ wurde zum Literaturpreis Gdynia nominiert. Sie veröffentlichte die Reportagensammlungen „Bukareszt“ und „Błoto słodsze niż miód“. Ihre Bücher wurden ins Rumänische, Serbische, Ukrainische und Spanische übersetzt.

Mit dieser Auszeichnung erinnern die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, das Polnische Buchinstitut und das Literarische Colloquium Berlin an den herausragenden Förderer und Übersetzer der polnischen Literatur Albrecht Lempp (1953-2012).

360