European Residency Programme in Cove Park, Schottland

Im Rahmen des European Residency Programms wird für 2019 wird ein zweiwöchiges Residenzstipendium an eine literarische Übersetzerin / einen literarischen Übersetzer vergeben, die bzw. der aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt und dabei Erfahrungen mit oder Interesse an der schottischen Literatur belegen kann. Der Aufenthalt in Cove Park kann, je nach Verfügbarkeit, zwischen Juli und November 2019 terminiert werden. Er ist mit einem Stipendium in Höhe von 850 GBP verbunden; die Reisekosten werden erstattet.

Für die Bewerbung sind einzureichen:
– Name, Adresse, Kontaktdaten
– Biografische Informationen, Publikationsliste
– Motivationsschreiben, das auf die schottischen Bezüge in der bisherigen übersetzerischen Arbeit eingeht

In Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin wird einer schottischen Übersetzerin / einem schottischen Übersetzer ein zweiwöchiger Arbeitsaufenthalt in Berlin ermöglicht.

Cove Park is an artists residency centre located on an outstanding rural site on Scotland’s west coast. Our residencies support the development of new work by national and international artists, groups and organisations working in all art forms. In February 2019 Cove Park was awarded funding from British Council Scotland and Creative Scotland to develop a new residency programme produced in collaboration with partners based in EU nations. The aim of this programme is to maintain and develop cultural partnerships between Scotland and EU nations at a pivotal moment in the cultural landscape of Europe.

Bewerbung

Die Bewerbung (bitte in einer pdf- oder doc-Datei) ist bis zum 15. Mai 2019 per mail (Betreffzeile: Bewerbung European Residency Programme 2019) an Rebecca DeWald zu richten (Rebecca.DeWald@covepark.org).

Weitere Infos

www.covepark.org

Teilen

360