Fuad Rifka

Beirut, Lebanon

Zu Gast im LCB:
2008

Fuad Rifka, 1930 in Syrien geboren und im Libanon aufgewachsen, übersetzt deutsche und englische Texte ins Arabische. Für seine Übersetzungen deutscher Lyrik, darunter Goethe, Hölderlin, Novalis, Rilke und Trakl, wurde er 2001 von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung mit dem Friedrich-Gundolf-Preis ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftskolleg.

360