Gábor Csordás

Pécs, Ungarn

Zu Gast im LCB:
2014

Gábor Csordás, 1950 geboren, ist als Schriftsteller, Übersetzer und Verleger des Jelenkor Verlages einer der prägenden Figuren der ungarischen Literatur. Er übersetzt aus mehreren Sprachen ins Ungarische, u. a. Werke von Montaigne und Derrida, Seifert und Milosz, Ransmayr und Mayröcker. Gábor Csordás erhält das »Schritte”-Stipendium der S. Fischer Stiftung.

360