Laurynas Katkus

Vilnius, Litauen

Zu Gast im LCB:
2004

Laurynas Katkus, 1972 geboren, lebt als Lyriker und Übersetzer in Vilnius. Er studierte Lituanistik und Komparatistik in Vilnius und Leipzig. 1998 debütierte er mit dem Gedichtband »Balsai, rašteliai« (»Stimmen, Zettel«). Seine Gedichte wurden ins Englische, Deutsche, Slowenische, Polnische und Lettische übersetzt. Auf Deutsch erschien zuletzt der Band »Tauchstunden« (Edition Erata, 2003). Er selbst übersetzte u. a. Lutz Seiler, Peter Handke, Gottfried Benn, e.e.cummings und Susan Sontag ins Litauische. Mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt.

360