Marko Pogačar

Zagreb, Kroatien

Zu Gast im LCB:
2012

Marko Pogačar, geb. 1984 in Split, studierte Geschichte und vergleichende Literaturwissenschaft in Zagreb. Er übersetzt aus dem Englischen und Amerikanischen und ist Chefredakteur der Zeitschrift für Literatur Ka/Os. Seit 2005 erschienen die drei Gedichtbände »Wirbelstürme über Santa Cruz«, »Sendschreiben an gewöhnliche Menschen« und »Gegenstände«. In Alida Bremers deutscher Übersetzung erschien 2010 der Band »An die verlorenen Hälften« in der Edition Korrespondenzen. Marko Pogačar erhielt ein Stipendium der Stiftung Brandenburger Tor im »Literarischen Tandem« mit der Berliner Autorin und Verlgerin Daniela Seel.

360