Nikolaj Kononov

St. Petersburg, Russland

Zu Gast im LCB:
2001

Nikolaj Kononov, geboren 1958, verbrachte mehrere Jahre seiner Kindheit in der DDR. Er arbeitet an einem Roman, der die Vergangenheitsbewältigung von Deutschen und Russen im 20. Jahrhundert thematisiert. Kononov publizierte mehrere Gedichtbände und im vergangenen Jahr den Roman «Beerdigung des Grashüpfers«. Er wurde 2001 mit dem Apollon-Grigoriev-Preis ausgezeichnet und für den alternativen  »Anti-Booker«-Preis nominiert.

360