Sigitas Parulskis

Vilnius, Litauen

Zu Gast im LCB:
2009

Sigitas Parulskis, geboren 1965, studierte Litauische Sprache und Literatur in Vilnius und arbeitete danach bei verschiedenen Tageszeitungen. 1990 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband. In Claudia Sinnigs deutscher Übersetzung erschien in diesem Frühjahr sein Roman »Drei Sekunden Himmel« im Claassen Verlag. Er erhielt ein Stipendium der Stiftung Preußische Seehandlung.

360