Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Junivers

JUNIVERS

Erstes internationales Treffen von Übersetzer·innen deutschsprachiger Lyrik

Mit JUNIVERS initiiert TOLEDO ein exklusiv auf die Bedürfnisse von Lyrikübersetzer·innen zugeschnittenes Angebot. JUNIVERS ist ein Forum, das lyrikspezifische Übersetzungsarbeit in den Mittelpunkt stellt, weltweit gemachte Erfahrungen und Perspektiven bündelt und einen übernationalen Dialog befördert. Lyrikübersetzer·innen aus aller Welt werden sich im LCB sechs Tage lang (11. – 16. Juni 2019) über ihre poetischen Universen auszutauschen, mit der Berliner Lyrikszene ins Gespräch kommen und Möglichkeiten zukünftiger Vernetzung ausloten. JUNIVERS beinhaltet auch eine kollektive Übersetzungswerkstatt, zusammen mit dem diesjährigen Peter-Huchel-Preisträger Thilo Krause, sowie einen gemeinsamen Auftritt auf dem Lyrikmarkt des Poesiefestivals Berlin.

Mit Bradley A. Schmidt (USA/Deutschland), Micaela van Muylem (Argentinien), Abdulkadir Musa (Kurdistan/Deutschland), Kurt Beals (USA), Sulagna Mukhopadhyay (Indien), Simone Homem de Mello (Brasilien), Oleksandr Panteliat (Ukraine), Ryszard Wojnakowski (Polen), Martina Straková (Slowakei), Arild Vange (Norwegen), Carla Natalia Imbrogno (Argentinien), Subroto Saha (Indien), Valentina Di Rosa (Italien/Deutschland), Marina Agathangelidou (Griechenland/ Deutschland), Kamilla Raffo (Ungarn/Deutschland), Iryna Herasimovich (Belarus), Douglas Pompeu (Brasilien/Deutschland) und Ali Abdollahi (Iran).

Konzept/ Kontakt: Aurélie Maurin, maurin@uebersetzerfonds.de.

Förderer: TOLEDO, ein Programm der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Übersetzerfonds, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Litrix, Literarisches Colloquium Berlin.

360