LCB in Kiew

Die revolutionären Ereignisse des vergangenen Winters und der Erfolg des Schriftstellers Juri Andruchowytsch haben das Interesse an der literraischen Kultur des zweitgrößten europäischen Landes hierzulande wachsen lassen. Eine vom LCB organisierte Infomationsreise ins galizische Lemberg legte im vergangenen Jahr bereits den Grundstein zu einem regen Austausch mit ukrainischen Autoren, Journalisten und Übersetzern. Daran anknüpfend reisen im Juni deutsche Journalisten und Lektoren nach Kiew, um sich von der literarischen Szene der ukrainischen Hauptstadt ein Bild zu machen. Anlaß ist die Neueröffnung des Goethe Instituts in Kiew.

In Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und dem Goethe Institut.

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net