Deutsch-Polnisch-Tschechische Werkstatt für Nachwuchsübersetzer in Leipzig

Die Robert Bosch Stiftung und die Fähre e.V. laden vom 25. bis 30. März 2007 zur Deutsch-Polnisch-Tschechischen Werkstatt für Nachwuchsübersetzer ein.

Die Werkstatt bietet zukünftigen Literaturübersetzern aus dem deutschsprachigen Raum, Polen und Tschechien die Möglichkeit, sich über das ausgewählte Berufsbild umfassend zu informieren. Im Mittelpunkt steht gemeinsame Arbeit an Übersetzungen (jeweils 6 Teilnehmer pro Sprachausrichtung). Ergänzt wird das Programm durch Vorträge und Workshops mit erfahrenen Übersetzern, Informationen über Verbände, Förderungen und Stipendien. Referenten und Seminarleiter sind Übersetzer, Lektoren und Autoren aus Deutschland, Polen und Tschechien. Bewerbungen sind bis zum 31. Januar 2007 möglich bei „Die Fähre e.V.“. Nähere Informationen dazu unter www.faehre-sachsen.de/werkstatt.

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net