Ausschreibung: Aufenthaltsstipendien in der Villa Aurora, Los Angeles

Der Kreis der Freunde und Förderer der Villa Aurora e.V. vergibt im Rahmen seines Stipendienprogramms jährlich bis zu 12 Stipendien für einen Künstleraufenthalt in der Villa Aurora in Pacific Palisades, Los Angeles, USA. Auch Schriftsteller mit Lebens- und Arbeitsschwerpunkt in Deutschland können sich bewerben. Voraussetzung ist, dass der/die Künstlerin freischaffend tätig und bereits mit eigenen Publikationen und Werken an die Öffentlichkeit getreten ist. Es gibt keine Altersbeschränkung. Der Bewerbung ist eine detaillierte Beschreibung (2 bis 3 Seiten) des künstlerischen Projekts, das während des Stipendiatenaufenthaltes realisiert werden soll, beizufügen. Ein aktives Interesse an der Begegnung mit amerikanischer Kunst und Kultur sollte aus diesem Arbeitsvorhaben ersichtlich sein. Die Stipendiaten werden von wechselnden Fachjurys ausgewählt und für drei Monate in die Villa Aurora eingeladen. Das monatliche Stipendium beträgt 1.800 Euro, die Reisekosten werden ersetzt. Einsendeschluss für Bewerber ist der 31. Juli 2008. Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten unter www.villa-aurora.org.

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net