LCB-Logo

Quelle: https://www.lcb.de/news/1405_poetik-der-uebersetzung.htm

Mit anderen Worten. Zur Poetik der Übersetzung

2007 wurde die August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung ins Leben gerufen, eine Kooperation des Deutschen Übersetzerfonds und dem Peter-Szondi-Institut der Freien Universität Berlin. Sieben Übersetzerinnen und Übersetzer haben die Gastprofessur bisher bekleidet. Unter dem Titel „Mit anderen Worten“ haben die Herausgeber  Marie Luise Knott (DÜF) und Georg Witte (FU Berlin)  die Antrittsvorlesungen von Frank Günther, Burkhart Kroeber, Stefan Weidner, Susanne Lange, Olaf Kühl, Rosemarie Tietze und Elisabeth Edl im Verlag Matthes&Seitz Berlin versammelt. (180 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 19,90 €). Die Vorlesungen sind sieben übersetzerische und übersetzungstheoretische Auskünfte, und sie alle zeigen: Übersetzung kann Vergangenes aktualisieren, sie bringt Stimmen in neue Zusammenhänge und schickt Literatur auf die Reise. Übersetzen ist Kunst und Anstiftung.