Ausschreibung: Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Auswärtige Amt loben erneut den mit 10.000 € dotierten Deutsch-Italienischen Preis für literarische Übersetzung aus. Die Verleihung des Preises für die beste Übersetzung aus dem Italienischen ins Deutsche der Jahre 2015 und 2016 erfolgt im Juni 2017 in Berlin durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters. Bewerbungen können ab sofort bis zum 30. November 2016 von Verlagen im deutschsprachigen Raum eingereicht werden. Erwünscht sind Übersetzungen der Bereiche belletristische Prosa, erzählendes Sachbuch und Lyrik. Die Wettbewerbsbeiträge sind in 8-facher Ausführung (Übersetzung ins Deutsche) und als pdf-Datei (italienische Originalversion) zu Händen von Thorsten Dönges an das LCB zu senden.

Für Rückfragen steht Ihnen Thorsten Dönges (doenges@lcb.de) zur Verfügung.

mehr unter: www.deutsch-italienischer-uebersetzerpreis.de

Logo

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net