Allons Enfants!

2017 waren vier französisch-deutsche Schriftsteller-Tandems in vier europäischen Städten unterwegs. Cécile Wajsbrot und Anne Weber erkundeten Kiew, Yvan Alagbé und Ulli Lust besuchten London, Alice Zeniter und Matthias Nawrat statteten Budapest einen Besuch ab, Frédéric Ciriez und Sascha Reh weilten in Belgrad.

Die Autorinnen und Autoren waren eingeladen, Übereinstimmungen und Unterschiede der eigenen und fremden Perspektive auf europäische Zustände wahrzunehmen und zu dokumentieren. Reise-Texte zum Projekt finden interessierte Leserinnen und Leser ab sofort im Netz unter www.allons-enfants.eu.

Auch im Jahr 2018 werden, mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt, wieder vier Tandems in europäischen Städten zu Gast sein.

logo

Logo

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net