Auf Wiedervorlage: Gottfried Wilhelm Leibniz

»Harlekinsmäntel und andere Bewandtnisse«

Buchpremiere, Film- und Bilderschau mit Oswald Egger.
Einführung: Hartmut Hecht

»Honk, if you love Leibniz« – Kann, wer sich auf Leibniz beruft, ein Narr sein? Oswald Egger wird versuchen, einige implizite Ideen bei Leibniz zusammenzureimen und in Modellen und Gedanken- experimenten anschaulich zu machen, »wie eins zum anderen kommt«. Er tut dies in Form von Worten und Formen ohne Worte, anhand von Bildern und Filmen. Ausgangspunkt des Abends ist Oswald Eggers poetologische Untersuchung »Harlekinsmäntel und andere Bewandtnisse«, soeben erschienen bei Matthes & Seitz. Der Leibniz-Spezialist Hartmut Hecht (Humboldt-Universität, Institut für Philosophie) führt in den Abend ein. »Wer mich bloß aus meinen Veröffentlichungen kennt, kennt mich nicht«, schreibt Leibniz, zu dessen Ehren der Fabrikant Hermann Bahlsen 1895 sogar den Namen für Produkte seiner Cakes-Fabrik schützen ließ. Im Anschluss Leibniz-Kekse und Getränke.

21.02.17

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Hartmut Hecht, Oswald Egger

Teilen

360