Das Werk: Peter Bichsel

Peter Bichsel in Lesung und Gespräch
Gesprächspartnerin: Sieglinde Geisel

In unserer Veranstaltungsreihe »Das Werk« geht es nicht um einzelne Bücher, sondern vielmehr um einen spielerischen Ritt durch ein Gesamtwerk. Einen solchen unternimmt Peter Bichsel an diesem Abend gemeinsam mit Sieglinde Geisel, Gründerin von »tell – Magazin für Literatur und Zeitgenossenschaft«. Die Anfänge von Peter Bichsels Schreiben rühren auch an die Anfänge des LCB. Hier nahm Bichsel 1964 an der Werkstatt »Prosaschreiben« teil und schrieb das Eingangskapitel des Gemeinschaftsromans dieser Gruppe (»Das Gästehaus«, 1965). Bekannt wurde er kurz darauf mit seinem Band von Kurz- und Kürzestgeschichten »Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen« (1965), dem Roman »Die Jahreszeiten« (1967), der mit dem Preis der Gruppe 47 ausgezeichnet wurde, sowie mit den »Kindergeschichten« (1969). Ebenfalls 1969 erschien »Des Schweizers Schweiz«, eine erste Sammlung von Kolumnen und Aufsätzen. Dass Bichsel dem Genre der Kolumne bis zu seinem 80. Geburtstag die Treue hielt, bezeugt das zuletzt erschienene Buch »Über das Wetter reden« (Suhrkamp, 2015), Kolumnen 2012-2015.

07.11.17

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Peter Bichsel, Sieglinde Geisel

Teilen

360