Hausgäste

Verena Mermer, Safaa Fathy, Natascha Gangl und Iztok Vrencur in Lesung und Gespräch

Heute Abend begrüßen wir vier unserer Hausgäste und sprechen mit ihnen über ihre Werke. Verena Mermer ist eine viel gereiste junge Autorin aus Wien, deren 2015 erschienener Roman »die stimme über den dächern« von den Protesten gegen das autoritäre Regime in Baku, Aserbaidschan, erzählt. Ebenfalls aus Österreich stammt Natascha Gangl. Sie schreibt vor allem Theaterstücke, außerdem erarbeitet sie Hörstücke und theatrale Installationen. Ihr Debütroman »Wendy fährt nach Mexiko« erschien 2015 bei Ritter. Die Ägypterin Safaa Fathy ist Filmemacherin und Autorin von Stücken und mehreren Lyrikbänden. Ihr Dokumentarfilm »Derrida anderswo« präsentiert eine Reihe von Interviews mit dem französischen Philosophen, die während einer gemeinsamen Reise von Algerien über Spanien bis nach Paris geführt wurden. Iztok Vrenčur Svetina kommt aus Ljubljana, wo er Archäologie studiert hat. Von diesem jungen Schriftsteller, der parallel sein Studium in Prähistorischer Archäologie absolviert, wurden bereits zwei Romane veröffentlicht.

02.05.17

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Iztok Vrenčur, Natascha Gangl, Safaa Fathy, Verena Mermer

Teilen

360