Hausgäste

Ivna Žic (Zürich), Ekaterine Togonidze (Tiflis) und John Butler (Dublin) in Lesung und Gespräch

Aus Pécs, Odessa und Leipzig sind die LCB-Gäste an den Wannsee angereist, die wir am heutigen Abend vorstellen.

In Katharina Hartwells Roman »Das fremde Meer« (Berlin Verlag 2013), einem der meistbeachteten Debüts dieser Saison, an dem sie auch in der LCB-Autorenwerkstatt arbeitete, folgen wir den beiden Protagonisten Marie und Jan in zehn Kapiteln an ferne, sehr verschiedene Orte und Zeiten, in denen sie sich jedes Mal aufs neue ihrer eigenen Geschichte stellen und den Versuch unternehmen, ihre Liebe zu retten.

Cordula Simon, die nach ihrem fantastisch-absurden Debüt »Der potemkinsche Hund« (Picus Verlag 2011) soeben ihren zweiten Roman »Ostrov Mogila« (Picus Verlag 2013) veröffentlicht hat, entführt uns in die Stadt Odessa, die zum Ausgangspunkt des allmählichen Untergangs der Welt wird. Einen Auszug über das titelgebende Dorf des Romans war bereits beim diesjährigen Bachmannpreis von ihr zu hören.

Károly Méhes aus dem ungarischen Pécs veröffentlicht bereits seit 1983 Lyrik, Prosa und Märchen. Zwei seiner Bücher sind im Wieser Verlag auf Deutsch erschienen: »Die zwei Bärte« (2002) und »Insgeheim« (2007).

23.09.13

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Cordula Simon, Karóly Méhes, Katharina Hartwell

Teilen

360