Hausgäste

Lesung Martín Kohán und Jean-Philippe Toussaint
Moderation: Angelica Ammar in Lesung Gespräch

Mit Martín Kohán und Jean-Philippe Toussaint sind im März zwei Erzähler von internationalem Rang zu Gast im LCB. Koháns Roman »Zweimal Juni« spielt in den Jahren 1978 und 1982, dem Jahr der Fußball-WM in Argentinien und dem Jahr des Falkland-Krieges. Diese Ereignisse bilden den äußeren Hintergrund dieses maßgeblichen Romans über die traumatische Zeit der Militärdiktatur in Argentinien. Jean-Phlippe Toussaint hat zuletzt mit »Zidanes Melancholie« den dramatischsten Moment des Berliner WM-Finales 2006 verewigt: Zinedine Zidanes Kopfstoß gegen den italienischen Abwehrspieler Marco Materazzi. Toussaint erweist sich auch hier als ein Meister der minimalistischen Erzählform.

25.03.10

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Angelica Ammar, Jean-Philippe Toussaint, Martín Kohán

Teilen

360