Hausgäste

Nora Gomringer (Bamberg), Volha Hapeyeva (Minsk), Gunther Geltinger (Köln) und Andreas Stichmann (Leipzig) in Lesung und Gespräch

Vier Aufenthaltsstipendiaten stellen sich heute in Lesungen vor. Die in Bamberg lebende Lyrikerin Nora Gomringer hat sich vor allem durch ihre zahlreichen Auftritte in der Poetry-Slam Szene einen Namen gemacht. Ihre Gedichtbände »Sag doch mal was zur Nacht« (2006) und »Klimaforschung« (2008) sind bei Voland & Quist erschienen. Auch Volha Hapeyeva aus Minsk ist Lyrikerin, außerdem schreibt sie fürs Theater. Ihre Gedichtbände wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Für seinen viel beachteten Erzählungsband »Jackie in Silber« (Mairisch 2008) wurde der Leipziger DLL-Student Andreas Stichmann in diesem Jahr mit dem Clemens-Brentano-Preis ausgezeichnet. Auch über Gunther Geltingers Romandebüt »Mensch Engel« (Schöffling 2008) herrschte einhellige Begeisterung: sprachgewaltig, furios und raffiniert konstruiert ist seine Initiationsgeschichte über den jungen Leonard Engel, der um sein Leben schreibt.

22.07.09

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Andreas Stichmann, Gunther Geltinger, Nora Gomringer, Volha Hapeyeva

Teilen

360