Hausgäste

Jaroslav Rudiš, Kristian Grecsó und Mojca Kumerdej in Lesung und Gespräch

Von der Tschechischen Republik über Ungarn nach Slowenien. Unternehmen Sie gemeinsam mit unseren Stipendiaten eine literarische Reise in diese Länder Mittel- und Osteuropas. Jaroslav Rudiš aus Prag schreibt neben Prosa und Gedichten auch Songtexte. Sein Romandebüt »Der Himmel unter Berlin« ist 2004 bei Rowohlt in deutscher Übersetzung erschienen. Der zweite Gast, Kristián Grecsó aus Budapest, ist Autor dreier Gedichtbände und eines Erzählungsbandes, der im kommenden Jahr bei Claassen erscheinen wird. Die Journalistin, Kunstkritikerin und Schriftstellerin Mojca Kumerdej veröffentlichte in slowenischer Sprache bisher eine Ironisierung slowenischer Stereotype und eine Sammlung urbaner Kurzgeschichten.

10.08.06

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Jaroslav Rudiš, Kristian Grecsó, Mojca Kumerdej

Teilen

360