Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

Queer*East

Festival

Literatur, Musik und Performance aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Das Festival fand vom 01.-03. August 2018 statt.

Was bedeutet es heute, in Polen, Bosnien oder Russland ein queeres Leben zu führen? Wo und wie gestaltet sich dieses Leben im Spannungsfeld von Internet und Zensur? Wie hat sich Kunst, die sich mit Homo-Themen beschäftigt, in den Ländern Mittel- und Osteuropas in den letzten Jahren entwickelt? Gibt es überhaupt so etwas wie queere Literatur – und wie sähe die aus? Und wenn autoritäre Macht „andere“ Lebensformen an den Rand der Gesellschaft drängen will: Haben Kunst und Literatur dann eine besondere Verantwortung und Aufgabe? Queeres Schreiben in Mittel-, Ost- und Südosteuropa steht im Zentrum unseres Queer*East-Festivals. Das LCB hat Schriftsteller*innen und andere Künstler*innen aus 15 Ländern nach Berlin eingeladen, um über Literatur, ihre gesellschaftliche Bedingtheit und Bedeutung zu diskutieren. Kurze Statements unserer Gäste sind in einem Festival-Reader versammelt — wir alle sind eingeladen, Erfahrungen, Hoffnungen und Strategien auszutauschen. Drei Sommertage mit Diskussionen, Lesungen, Musik und Performances am Wannsee.

»We have to shout: “Pink!” or “Rainbow!” only to be noticed and to slowly muscle in to get an equal position. In which the pink should become natural, neutral, transparent. As it is.«

Jacek Dehnel: Transparent Pink, Statement for Queer*East*Festival

Eindrücke

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

Queer*East

© Tobias Bohm

360