Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Irma Tavelidse
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Nhã Thuyên
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Rati Amaglobeli

Hausgäste (I) Juni 2019

Rati Amaglobeli, Irma Tavelidse und Nhã Thuyên

in Lesung und Gespräch

Für den ersten Hausgäste-Abend in diesem Monat dürfen wir drei internationale Schriftsteller·innen auf der Bühne begrüßen: Rati Amaglobeli hat sich als Lyriker, Live-Performer und Übersetzer (u. a. von Rilke, Nietzsche, Zwetajewa und Brodsky) in Georgien einen Namen gemacht. Eine Auswahl seiner Gedichte wurde ins Deutsche übersetzt (Ü: Irene Widmer und Nana Tchigladze) und erschien unter dem Titel »Kains Ernte oder: Tod der Logik« (Dağyeli, 2018). Von 2011 bis 2018 war er Vorsitzender des Georgischen PEN-Clubs. Irma Tavelidse, ebenfalls aus Georgien, ist Prosaautorin und Übersetzerin aus dem Englischen und Französischen (u. a. von Coetzee und Houellebecq). Unter dem Titel »Die Erfindung des Ostens« (Ü: Iunona Guruli) erschienen 2018 Erzählungen in deutscher Übersetzung (Edition Fototapeta). Nhã Thuyên ist eine vietnamesische Schriftstellerin. In englischer Übersetzung erschienen zuletzt »un\ \martyred: [self-]vanishing presences in Vietnamese poetry« (Roofbook, 2019) in den USA und »moon fevers« (Tilted Axis Press, 2019) in Großbritannien.

11.06.19

Dienstag, 19:30 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Eintritt frei


Tickets online bestellen

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Hausgäste

Teilen

360