Studio LCB mit Rafik Schami

Lesung: Rafik Schami
Gesprächspartner: Marius Meller und Wolfgang Niess
Moderation: Denis Scheck

Daß die Zeit, als das Geschichtenerzählen noch geholfen hat, auch im Deutschland des Jahres 2004 noch nicht vorüber ist, beweist niemand eindringlicher als der Schriftsteller Rafik Schami. Der 1946 in Syrien geborene, seit 1971 im Exil in Deutschland lebende promovierte Chemiker zählt zu den populärsten deutschschreibenden Autoren der Gegenwart. Im Gespräch mit den Literaturkritikern Wolfgang Niess und Marius Meller stellt Rafik Schami seinen im Herbst erscheinenden monumentalen Roman »Die dunkle Seite der Liebe« vor und diskutiert anläßlich des diesjährigen Themenschwerpunkts der Frankfurter Buchmesse »Arabische Welt« über Klischees und Mißverständnisse im europäisch-arabischen Literaturtransfer.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk Köln.
Sendetermin: 28. August 2004, 20.05
Sendefrequenzen unter: http://www.dradio.de/dlf/freq/

14.07.04

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Denis Scheck, Marius Meller, Rafik Schami, Wolfgang Niess

Teilen

360