Studio LCB mit Rainer Merkel und Gernot Wolfram

Lesung: Rainer Merkel und Gernot Wolfram
Gesprächspartner: Hubert Spiegel und Thomas Wegmann
Moderation: Hubert Winkels

Dieser Abend stellt zwei herausragende Autoren der jüngeren Generation vor, steht aber zudem unter einem leitenden Gesichtspunkt: »Das zweite Buch«. Bekanntlich stellt dieses eine besondere Herausforderung dar, entscheidet sich doch beim zweiten Buch oftmals, wie aus einem Ereignis ein Prozess, aus einem Müssen ein Können, aus biographischem Druck literarische Leichtigkeit wird. Die beiden Autoren Rainer Merkel und Gernot Wolfram haben mit ihren ersten Büchern, dem Roman »Das Jahr der Wunder« und dem Geschichtenband »Der Fremdländer« viel Aufmerksamkeit und großes Lob erfahren. Jetzt legen sie ihre zweiten Bücher vor: Rainer Merkel den Roman einer Liebe »Das Gefühl am Morgen«, und Gernot Wolfram den Roman einer ganz speziellen Reise nach Polen: »Samuels Reise«. Rainer Merkel ist 1964 in Köln geboren, lebt in Berlin und in Irland. Gernot Wolfram ist im tiefen Sachsen, in Zittau, geboren, wuchs im tiefen Schwabenland, in Nürtingen, auf, und lebt jetzt, nach einer Zwischenzeit im polnischen Wroclaw, ebenfalls in Berlin. Beide werden aus ihren neuen Büchern lesen und über die besondere Herausforderung des »zweiten Buchs« mit dem Literaturredakteur Hubert Spiegel (FAZ) und dem Literaturwissenschaftler Thomas Wegmann diskutieren.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk.
Sendetermin: 30. April 2005, 20.05
Sendefrequenzen unter: http://www.dradio.de/dlf/freq/

21.04.05

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Gernot Wolfram, Hubert Spiegel, Hubert Winkels, Rainer Merkel, Thomas Wegmann

Teilen

360