Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Jan Brandt

Wohin, wohin? II: Jan Brandt

»Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt«

Jan Brandt in Lesung und Gespräch
Moderation: Katharina Teutsch

Bevor der Protagonist von »Eine Wohnung in der Stadt« (DuMont) das ostfriesische Ihrhove verlässt, möchte er den Ort am liebsten „abfackeln“. Er will mehr als das platte Leben seiner Schulfreunde und zieht, durch den Wunsch nach Freiheit getrieben, nach Berlin. Dort wird er aber mit dem Wahnsinn des Wohnens in der Großstadt konfrontiert – prekäre Lebensverhältnisse, Wohnraummangel, hohe Mieten, Schimmel, Ratten und Lärm sind der Preis für diese Freiheit. Doch wenn man das Buch wendet, wenden sich auch die Umstände: In »Ein Haus auf dem Land« versucht der Protagonist, das Haus und den „Gulfhof“ seines Großvaters in Ihrhove vor dem Abriss zu retten. Er kämpft für das, was er einst niederbrennen wollte, und flieht vor der Berliner Wohnungsnot in der Hoffnung, im Herkunftsort Sicherheit zu finden. Aber bietet das ländliche Leben in der Heimat wirklich diese Sicherheit? Und ist man in der Großstadt wirklich frei? Muss man das eine aufgeben, um das andere zu bekommen? Ob man doch einen Raum zwischen Stadt und Land, der sowohl Freiheit als auch Sicherheit bietet, finden kann, bespricht Jan Brandt mit der Literaturkritikerin Katharina Teutsch auf der LCB-Bühne; und er liest aus seinem neuen Buch, das gleich zwei Bücher ist.

11.07.19

Donnerstag, 19:30 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Eintritt


Tickets online bestellen

8 € / 5 €
Tickets auch an der Abendkasse.

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Teilnehmer•innen

Jan Brandt, Katharina Teutsch

Teilen

360