WORT MUSIK

Leise Töne, Sprachmelodien, Explosivlaute

Performances: Peter Weber und Denis Aebli, Melinda Nadj Abonji und Jurczok 1001

Der Autor Peter Weber, Jahrgang 1968, und der Musiker Denis Aebli treten in wechselnden Konstellationen und Instrumentierungen bereits seit 20 Jahren zusammen auf, im neuen Programm mit dem Titel »Bahnhofsprosa« begleitet von einer Gitarre, einem Sampler, einem Becken, einem Vox theremin und diversen Maultrommeln. Auf denen erzeugen die beiden monotone Loops. Voraushörend folgt die Musik den artifiziellen Rhythmen des Klangpoeten, »eine kleine ästhetische Privatrevolution« (Johannes Völz, Der Tagesspiegel). Eine ebenfalls faszinierende Zusammenarbeit unter ganz anderen Vorzeichen zelebrieren die Autorin Melinda Nadj Abonji, Jahrgang 1968, und der Beatboxer und Raplyriker Jurczok 1001. Ihre Performance begeistert durch die virtuose Verschmelzung von Gesellschaftskritik und Humor, von Sprachakrobatik, Geigenspiel und harten Beats. Zwei Hörerlebisse der besonderen Art – made in switzerland.

In Kooperation mit der AK Kunst der Allianz Versicherungs-AG und der Stiftung Pro Helvetia.

15.04.05

Freitag

Ort

Allianzgebäude · An den Treptowers 1 · 12435 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Denis Aebli, Jurczok 1001, Melinda Nadj Abonji, Peter Weber

Teilen

360