Wortschätze

Zum Start von www.lesungen.net

Begrüßung: Hortensia Völckers
Präsentation und Podiumsdiskussion mit Ulrich Janetzki, Joachim Kersten, Eva Menasse und Hajo Steinert
Moderation: Jörg Magenau

Das LCB-Tonarchiv bildet fast 50 Jahre deutscher Literaturgeschichte ab. Von der Kulturstiftung des Bundes und der S. Fischer Stiftung gefördert, wurden die verfügbaren Materialien in den vergangenen Jahren gesichtet und digitalisiert. Am heutigen Abend werden die ersten Veranstaltungsmitschnitte auf der neuen Website www.lesungen.net als Onlineangebot veröffentlicht. Die neue Webpräsenz bietet die Sendungen zum direkten Anhören und zum Download an, ergänzt um Informationen und Fotos zu allen Beteiligten. Wir eröffnen die Website mit der Reihe »Studio LCB«, die wir seit Oktober 1990 Monat für Monat gemeinsam mit dem Deutschlandfunk veranstalten. Nach einer Begrüßung durch Hortensia Völckers, Vorstand und Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, wird Ulrich Janetzki (LCB) das neue Projekt vorstellen. Hajo Steinert, Chefredakteur für den Bereich Kulturelles Wort beim Deutschlandfunk, der Hamburger Rechtsanwalt Joachim Kersten und die Schriftstellerin und Journalistin Eva Menasse diskutieren anschließend über die Bedeutung und die Veränderungen, die digitale Projekte wie www.lesungen.net für den Literaturbetrieb mit sich bringen. Die Moderation übernimmt der Publizist Jörg Magenau.

27.09.11

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Eva Menasse, Hajo Steinert, Hortensia Völckers, Joachim Kersten, Jörg Magenau, Ulrich Janetzki

Teilen

360