Sommerakademie 2005 für Übersetzer deutscher Literatur im Literarischen Colloquium Berlin, 22.-28. August 2005

15 Übersetzerinnen und Übersetzer aus zehn europäischen Ländern, aus Brasilien, Israel, China und Japan sind Teilnehmer unserer sechsten Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur vom 22.-28. August 2005. Das einwöchige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mit Berliner Autoren, Kritikern und Verlegern zusammenzutreffen, das literarische Leben der Stadt kennenzulernen und an konkreten Übersetzungsprojekten zu arbeiten.

Die Teilnehmer: Snjezana Bozin (Velika Gorica / Kroatien), Claudia Cavalcanti (Sao Paulo); Przemyslaw Chojnowski (Slubice); Veronika Dudková (Prag), Gadi Goldberg (Berlin / Israel), Tali Konas (Kiryat-Ono/Israel); Ute Neumann (Oslo); Leila Pellissier (Carrières sur Seine); Judit Romeu Labayen (Barcelona); Gábor Schein (Budapest); Francisca Solomon (Iasi/Rumänien); Yoshiko Suzuki (Tokio); Tao Wang (Bayreuth/China); Chantal Wright (Berlin/Großbritannien); Maria Zemaniková (Bratislava).

Die Sommerakademie veranstalten wir gemeinsam mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts, des Goethe Instituts und von litrix.

Logo: Deutsches Kulturforum östliches Europa   Logo: AA
Logo: Litrix   Logo: Goethe Institut

 

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net