Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur im Literarischen Colloquium Berlin, 21. - 27. August 2006

13 Übersetzerinnen und Übersetzer aus zehn europäischen Ländern, aus Taiwan und Japan sind Teilnehmer unserer siebten Sommerakademie für Übersetzer deutscher Literatur vom 21.-27. August 2006. Das einwöchige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mit Berliner Autoren, Kritikern und Verlegern zusammenzutreffen, das literarische Leben der Stadt kennenzulernen und an konkreten Übersetzungsprojekten zu arbeiten. Die Teilnehmer: Yuras Barysevich (Minsk), Tatjana Baskakova (Moskau), Kostas Koutsourelis (Athen), Agnieszka Kowaluk (München), Stéphanie Lux (Berlin), Lino Marques (Monte Redondo, Portugal), Jurgita Mikutyte (Vilnius), Miyako Murata (Tokyo), Paola Olivieri (Mailand), Elly Schippers (Amsterdam), Petr Štedron (Brno), Wei Tang (Taipeh), Arkadiusz Zychliñski (Poznan). Die Sommerakademie veranstalten wir gemeinsam mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts und des Goethe Instituts.

Logo: Deutsches Kulturforum östliches Europa   Logo: AA

 

Ausstellung

»Was uns verbindet« | Mila Teshaieva | Ausstellung: 31. Mai bis 25. August 2018

Portale

litport.de

dichterlesen.net

Zeitschrift

Spritz

Projekte

Krieg im Frieden. Internationales Dramatiker*innenlabor

DAS WEISSE MEER. Literaturen rund ums Mittelmeer

Übersetztercolloquium

Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis

Allons Enfants!

Netzwerk

Netzwerk der Literaturhäuser: literaturhaus.net

ARTE. Kulturpartner literaturhaus.net